Bike Department Ost-Cup 2020

Liebe Sportfreunde,

wir planen den Start des BDO- Cups mit dem ersten Rennen am 08.07.2020.

-Schwerpunkte für Teilnehmer und Betreuer (ÜL):

-in den Umkleiden ist auf Mindesabstand zu achten, Duschen ist nicht erlaubt

-die Meldungen der Frauen/ Senioren/ Männer / Junioren zu den Wettkämpfen erfolgen geschlossen der Teams und Vereine an Michael Schiffner per Mail: m.schiffner@scdhfk.de alle anderen AK liegen bereits vor. Es werden auch Einzelmeldungen angenommen.

- Eintritt für Sportler nur mit gültiger Lizenz 2020

-Eltern und Zuschauer haben bis auf Widerruf keinen Zutritt zur Bahn

-Duschen sind gesperrt

-es werden auch Wettkämpfe in den Ferien für den Nachwuchs durchgeführt, diese gehen für den Nachwuchs aber nicht in die Gesamtwertung ein.

-die Führungstrikot werden nach dem Rennen ausgegeben

- wegen der verkürzten Saison gibt es nur 1 statt 5 Streichergebnisse in den AK 9-17. In den Altersklassen 19, Senioren und Männer gibt es 2 Streichergebnisse.

- Tagesstartnummer wird wegen erhöhtem Aufwand auf 10 Euro pro Starttag erhöht.

-es gelten die Einschränkungen für die Nutzung städtischer Sportstätten zum Schutz vor dem Coronavirus ab dem 30.06.2020

https://www.leipzig.de/freizeit-kultur-und-tourismus/sport/

In allen anderen Punkten gilt die unten stehende Ausschreibung.

Euer SKR Team

 

**********************************************************

Ausschreibung Bike Department Ost-Cup (BDO-Cup) 2020

Ausrichter Sportfreunde Neuseenland e.V., RSV Speiche Leipzig e.V., 1. RV Leipzig e.V., RSV AC Leipzig e.V., SC DHfK Leipzig e.V.,, RFC Markkleeberg e.V., RSC Nordsachsen e.V. / SKR Leipzig e.V.

Trainingsrennserie auf der Radrennbahn in Leipzig 08.07.2020 bis 07.10. 2020 (jeweils mittwochs)

 

Am 07. Oktober findet in allen Altersklassen ein Radrennen statt, das nicht mehr in die Gesamtwertung eingeht, da an diesem Tag die Gesamtsiegerehrung des BDO-Cup 2020 in allen Altersklassen durchgeführt wird. Das letzte Rennen über 80 Runden Punktefahren der Männer und Senioren/ Frauen startet um 18:30 Uhr. Die Siegerehrung findet vor dem Start statt mit anschließendem Foto der Sieger aller Altersklassen (ca. 18.10 Uhr)

DSGVO: Mit der Abholung einer Startnummer erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, das vor, während und nach der Veranstaltung Foto- bzw. Videoaufnahmen gemacht werden. Die Teilnehmer erklären sich mit der Veröffentlichung durch den Veranstalter bzw. dem beauftragten Fotografen einverstanden.

 

Organisation

1. Sportlicher Bereich Sven Grunert (Nachwuchsbereich),Michael Schiffner, Rainer M. Seidel und Ralph Kuniß

2. Ausschreibung und Ergebnisdienst Erik Schluckner

3. Pressearbeit Jürgen Ulms

 

Durchführungsbestimmungen

Grundsätzlich sind bei allen Wettkämpfen die Sportordnung des BDR und die Wettkampfbestimmungen Bahn des BDR einzuhalten.


Die Teilnehmerzahl der gleichzeitig auf der Bahn befindlicher Starter wird auf 36 begrenzt.

 

1. Altersklassen

Die Wettkämpfe werden in den Klassen

• Bambini/Fette Reifen → mit Laufrädern/Kinderrädern (vorerst ausgesetzt, Stand 08.07.2020)

• Hobby bis Jahrgang 2009 → mit Rennrädern

• U11m/w, U19m, Männer, Frauen, Masters → mit Rennrädern

• U19w, U17m/w, U15m/w, U13 m/w → mit Bahnmaschinen

• U19m/w in festgelegten Wettkämpfen → mit Bahnmaschinen bestritten.

 

2. Wettbewerbe

2.1. U11 bis Juniorinnen U19

Zum Eröffnungsrennen am 08.07.2019 finden in allen Altersklassen Punktefahren statt. Die Wettkampftage/-inhalte der folgenden Austragungen werden durch die Stützpunkt-/Vereinstrainer festgelegt und auf der Internetseite www.fachverband-radsport.de veröffentlicht.

 

2.2. Männer, Junioren U19, Frauen, Masters II/III/IV

Die Rennen werden als Punktefahren ausgetragen. Sieger wird der/die Fahrer/in, der die meisten Runden zurückgelegt hat. Bei Rundengleichheit entscheidet der Punktestand. Bei Punktgleichheit ist die bessere Platzierung in der Schlusswertung bzw. in den vorausgegangenen Wertungen maßgebend.

Punktewertung wie folgt:

1. Platz - 5 Punkte

2. Platz - 3 Punkte

3. Platz - 2 Punkte

4. Platz - 1 Punkt

In der Schlusswertung werden doppelte Punkte vergeben. Bei Sturz oder Defekt hat der/die betroffene Fahrer/in das Rennen innerhalb von drei Runden wieder aufzunehmen. Die aufgeführten Startzeiten sind verbindlich, spätere Startzeiten sind möglich, falls vorangegangene Rennen länger dauern. Sollten bei den verbindlichen Startzeiten Sportler später kommen, können sie im Ausnahmefall den Wettkampf noch aufnehmen, gehen an diesem Tag aber nicht in die Wertung ein, bei offensichtlicher Beeinflussung des Wettkampfes können sie vom WA wieder aus dem Rennen genommen werden.

 

2.3. Rennen für nichtlizenzierte Kinder (Bambini) -momentan ausgesetzt

Für die Jahrgänge 2017 bis 2009 werden entsprechend der Teilnehmerzahlen ein bzw. mehrere Einsteigerrennen mit getrennter Wertung angeboten. Meldungen erfolgen jeweils bis zehn Minuten vor dem Start.

 

3. Programmablauf

                  Altersklasse                              Rennen                            Startzeit

1. Rennen:  Bambini/Fette Reifen/Hobby       1–3 Runden                      ausgesetzt

2. Rennen: U11 männlich/weiblich                nach Festlegung Trainer     17:00  

3. Rennen: U13 männlich / weiblich              nach Festlegung Trainer      anschl.

4. Rennen: U15 m/w/U17m/w/Juniorinnen    nach Festlegung Trainer      anschl.

5. Rennen: Masters II, III, IV / Frauen          60 Runden Punktefahren    18:20  

6. Rennen: Männer / KT / Junioren               100 Runden Punktefahren   19:00

 

Für die Rennen 5 und 6 gilt:

- Starter mit einer Tageslizenz sind nicht startberechtigt

- Starter der Altersklasse Masters können vor Beginn der Rennserie eine sogenannte „Wechselnummer“ erwerben, die Sie berechtigt entweder in Rennen 5 oder Rennen 6 an den Start zu gehen,

- Starter mit „Wechselnummer“ können pro Renntag nur an einem Rennen teilnehmen,

- sollte die maximale Teilnehmerzahl von 36 im Rennen 5 überstiegen werden sind Inhaber einer „Wechselnummer“ verpflichtet im Rennen 6 zu starten,

- sollte die maximale Teilnehmerzahl von 36 im Rennen 5 ohne Inhaber einer „Wechselnummer“ überstiegen werden wird eine Qualifikation mit 2 Rennen (je 10 Temporunden) angesetzt um die Teilnehmeranzahl auf 36 zu verringern, es folgt ein Punktefahren über 50 Runden. Frauen und Masters IV sind für das Punktefahren gesetzt und nehmen nicht an den Temorunden teil

- sollte die maximale Teilnehmerzahl von 36 im Rennen 6 überstiegen werden wird eine Qualifikation mit 2 Rennen (je 10 Temporunden) angesetzt um die Teilnehmeranzahl auf 36 zu verringern, es folgt ein Punktefahren über 80 Runden,

- in der Woche des 4-Tagerennens bzw. der 6-Etappenfahrt findet kein Wertungsrennen BDO-Cup im Rennen 5 und 6 statt (Sen. u. Männer).

 

Für alle Rennen gilt:

Kurz vor einer Überrundung haben die zu überrundenden Fahrer den Nachfolgenden die Bahn freizumachen, indem diese 2 Meter über der blauen Linie fahrend, die Bahn freigeben. Bei Zuwiderhandlungen kann der WA einen Wettkampfausschluß der betreffenden Fahrer aussprechen.

 

4. Verantwortlichkeiten

4.1. Ärztliche Betreuung wird durch den Veranstalter organisiert

4.2. Wettfahrerausschuss

Die Kampfrichter Thomas Scheibe, Jens Rehde, Manfred Jörke und Jana Rehde stehen als Grundgerüst des Wettfahrausschusses bereit. Dazu stellen die Vereine (siehe WK-Plan) noch 1 Sportfreund zur Seite.

 

5. Startgeld und Nennungen

5.1. Startgeld

 

Männer/Frauen/Masters (Direktmitglied oder über Mitgliedsverein im SKR Leipzig) 50,00 € für die gesamte Saison bzw. 10,00 € für eine Tagesnummer

 

Männer/Frauen/Masters (Fremdverein) 70,00 € für die gesamte Saison bzw. 10,00 € für eine Tagesnummer

 

Junioren/Juniorinnen U19 (Direktmitglied oder über Mitgliedsverein im SKR Leipzig) 20,00 € für die gesamte Saison bzw. 5,00 € für eine Tagesnummer

 

Junioren/ Juniorinnen (Fremdverein) 40,00 € für die gesamte Saison bzw. 10,00 € für eine Tagesnummer

 

Jugend m/w U17/Schüler/Schülerinnen U15 (Direktmitglied oder über Mitgliedsverein im SKR Leipzig) 10,00 € für die gesamte Saison bzw. 5,00 € für eine Tagesnummer

Jugend m/w U17/Schüler/Schülerinnen U15 (Fremdverein) 20 € für die gesamte Saison bzw. 5 € für eine Tagesnummer

Bambini/U11/U13 frei

 

Die empfangene Rückennummer ist eine Standardnummer und wird für die Saison 2020 vergeben. Die Rückennummern sind in voller Größe und gut sichtbar für den WA auf der linken Seite des Trikots anzubringen.

 

5.2. Nennungen

Wir bitten Fahrer, die eine Wechselnummer erwerben möchten und die Nachwuchssportler der Vereine aus Leipzig und Umgebung (über den Verein) aus organisatorischen Gründen geschlossen zu melden bis zum 16.03.2020 an m.schiffner@scdhfk.de.

 

6. Wertungsmodalitäten

6.1. Tagesergebnis

Für alle Klassen wird ein Tagesergebnis erstellt. Für Klassen, die zusammen starten, wird je ein Tagesergebnis erstellt.

6.2. Wertung

Die Tageswertung erfolgt in einer durchgehenden Wertung von Platz 1 bis 10. Der Sieger bekommt 10 Punkte, der 10. einen Punkt für die Gesamtwertung. Absolvieren weniger als 10 der ursprünglich gestarteten Sportler den gesamten Wettkampf des Tages, werden die Punkte entsprechend der Teilnehmerzahl zum Zeitpunkt des Starts für die Gesamtwertung gutgeschrieben (max. 10). Ausgeschiedene Teilnehmer erhalten keinen Punkt. (Beispiel 8 Starter: Sieger 8 Punkte; 2. Platz, 7 Punkte ... 8. Platz, 1 Punkt)  

6.3. Wertung Junioren / Juniorinnen

Die Junioren starten in Rennen 6, werden hier getrennt gewertet. Die Juniorinnen starten in einer gemeinsamen Wertung der Jugend U17 in Rennen 4.

 

7. Gesamtwertung

7.1. vorläufiges Gesamtergebnis

Nach jedem Wettkampftag wird ein vorläufiges Gesamtergebnis der einzelnen Klassen erstellt und veröffentlicht.

 

7.2. endgültiges Gesamtergebnis


Gesamtsieger wird der/die Fahrer/in, der/die nach Wegfall von 5 Streichergebnissen die höchste Punktzahl erreicht hat (hierzu werden auch Nichtteilnahmen herangezogen). Bei Punktgleichheit entscheidet die Mehrzahl der besten Platzierungen.

 

8. Wichtige Hinweise zur allgemeinen Ordnung und Sicherheit

• Für die Teilnehmer des BDO-Cup stehen ausschließlich die Parkplätze oberhalb der Radrennbahn zur Verfügung (nicht vor der 3-Felderhalle). Bei erheblichen und mehrmaligen Verstößen können durch die Ausrichtervereine Strafen verhängt werden - bis hin zu Startsperren.

• Das Überqueren der Bahn ist ab Beginn der Veranstaltung untersagt. Es ist grundsätzlich der Tunnel zu benutzen.

• Der Aufenthalt und das Ablegen von Gegenständen im Bereich der Sicherheitszone (4,00 m vom Bahninnenrand) sind untersagt. • Die Grundregeln über das Verhalten auf dem Sportgelände der Radrennbahn sind einzuhalten.